Wie finde ich das richtige Grundstück?

Die Nachfrage nach Immobilien steigt seit einigen Jahren kontinuierlich an. Dies kann man beispielsweise an den steigenden Verkaufszahlen sowie den ebenfalls ansteigenden Quadratmeterpreisen von Wohnungen und Häusern deutlich erkennen. Experten schätzen, dass sich dieser Trend sogar noch verstärken wird. Zusätzlich wird diese Situation noch durch die aktuell günstigen Finanzierungskonditionen begünstigt.

Daher fragen sich viele Interessenten, wo es sich zu kaufen lohnt?

Die aktuellen Rahmenbedingungen

Aktuell sind die Konditionen für eine Finanzierung noch auf einem günstigen Niveau und können längerfristig festgeschrieben werden. Zusätzlich wird darauf spekuliert, dass sich in den nächsten Jahren eine Wertsteigerung bei Grundstücken einstellen wird. Dies macht auf den ersten Blick die Anschaffung attraktiv. Doch hierbei ist es ungemein wichtig wo man investiert.
In der Vergangenheit erwiesen sich die großen Metropolen wie beispielsweise Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main oder Stuttgart und München als werthaltige Anlage.

Wen die mittlerweile gestiegenen Preise der oben aufgeführten Städte abschrecken kann natürlich auf andere, aufstrebende Zentren mit guter Infrastruktur und Bevölkerungszuwachs ausweichen. Experten raten hier zum Beispiel zu Orten wie Dresden, Leipzig oder Nürnberg und Karlsruhe.

Es gilt die versteckten Perlen zu finden!

Generell sind in der Bundesrepublik immer noch Immobilienstandorte vorhanden, welche ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten. Wenn Sie bei Ihrer Entscheidung nicht an eine bestimmte Region gebunden sind und für Sie der Werterhalt des Grundstücks ein wichtiger Punkt ist, sollten Sie unbedingt wichtige Punkte wie z. B. die Raumentwicklung, die Strukturstärke und weitere Indikatoren berücksichtigen.

Ausführliche Informationen erhalten Sie dazu unter der Homepage des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung unter www.bbsr.bund.de.